069-96244570 info@dr-hout.de

DR. DIYA HOUT

Werdegang

Nach erfolgreichem Abschluss des Studiums der Zahnmedizin an der Universität Würzburg im Jahr 2001, hat Dr. Diya Hout intensive Erfahrungen als Zahnarzt und anschließend als Oberarzt an der Poliklinik für zahnärztliche Prothetik der Universität Würzburg sammeln können. In dieser Zeit hat er auch – nach dreijähriger Forschung im Bereich Implantologie – seine Promotion erfolgreich abgeschlossen und 2006 die Zertifizierung des Tätigkeitsschwerpunktes Implantologie erlangt. Während seiner achtjährigen Tätigkeit in der Klinik konnte er sich umfangreiche Kompetenzen in allen Disziplinen der Zahnheilkunde, insbesondere der Implantologie und Prothetik (Zahnersatz), aneignen. Neben der Behandlung von Patienten zählte hier die Studierendenausbildung ebenfalls zu seinen Zuständigkeiten.

Seit 2011 hat Dr. Hout durch die Tätigkeit in verschiedenen Zahnarztpraxen im Rhein-Main-Gebiet seine Praxiserfahrungen in weitere Aufgabengebiete der Zahnmedizin ausdehnen und vertiefen können, unter anderem in der Oralchirurgie. Zudem absolvierte er langjährige Zusatzausbildungen und stetige Fortbildungen anerkannter Institutionen in unterschiedlichen, sich ergänzenden Bereichen der Zahnmedizin, bei denen er sich – zusätzlich zur Implantologie – auf die Fachbereiche der zahnärztlichen Prothetik und der Parodontologie spezialisiert hat. Darüber hinaus ist Dr. Hout im Bereich der Referententätigkeit aktiv. Diese intensive Auseinandersetzung mit verschiedenen zahnärztlichen Themen ermöglichen es ihm, Behandlungen stets nach dem neuestem Stand von Wissenschaft und Technik anzubieten.

Zum 1. Juni 2016 hat er diese Zahnarztpraxis in Frankfurt-Niederrad eröffnet.

2015:

  • „Digitale Volumentomographie für Zahnärzte“, PD Dr. Dr. D. Schulze, Freiburg, 29.05.2015

2013:

  • „Wonach Patienten suchen und wie Sie sie für sich gewinnen“, Herr Scheible, Aschaffenburg, 12.04.2013

2012:

  • „Original auf Original- Qualität zu Qualität“, Fa. Straumann, Aschaffenburg, 21.11.2012
  • „Prothetik – gestern, heute und morgen, Fa. Straumann, Aschaffenburg, 23.05.2012

2009:

  • „Neue Wege und Möglichkeiten unter Berücksichtigung des Ankylos Systems“, Dr. Weigel, Würzburg, 25.11.2009, DGI Qualitätszirkel Mainfranken
  • „Competence in All Ceramics“, Fa. Ivoclar Vivadent, Würzburg, 31.10.2009
  • „Nobel Procera CAD/CAM“, Fa. Nobel Biocare, Würzburg, 11.11.2009
  • „Erfolgsfaktoren in der Implantologie: Wollen, Können, Tun!“, Prof. Dr. Dhom, Würzburg, 06.05.2009, DGI Qualitätszirkel Mainfranken

2008:

  • 22. Jahreskongress der Deutschen Gesellschaft für Implantologie im Zahn-, Mund- und Kieferbereich e.V., im Zusammenhang mit der ag keramik, „Neue Materialien – Neue Horizonte“ Frankfurt, 27./29.11.2008
  • „Unterschiedliche Augmentationskonzepte im Frontzahnbereich“ , Prof. Dr. Dr. Terheyden, Würzburg, 05.11.2008, DGI Qualitätszirkel Mainfranken
  • 57. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Zahnmedizinische Prothetik und Werkstoffkunde e.V., Wuppertal, 05./07.06.2008
  • Infektionsprävention in der Zahnarztpraxis, Prof. Dr. Becker, Würzburg, 05.03.2008
  • „Simplify your augmentation – ein Update zum Alvolenmanagment “, Dr. Dietmar Weng, Würzburg, 16.091.2008, DGI Qualitätszirkel Mainfranken

2007:

  • „4. Gemeinschaftstagung der ÖGI, der DGI und der SGI 2007, Wien, 29.11- 01.12. 2007
  • „Ästhetik und funktionelle Gestaltung der Schleimhautdurchtrittsstelle bei unterschiedlichen Implantatkonzepten“, Prof. Dr. Dr. Schulze-Mosgau, Würzburg, 14.11.2007, DGI Qualitätszirkel Mainfranken
  • 17. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Alterszahnmedizin, 21.04.2007, Heidelberg
  • Master of Science in Implantology – Kurs : “Der zahnlose Unterkiefer und strategische Pfeiler”, Prof. Dr. Richter, Februar 2007, Würzburg

2006:

  • Curriculum Restaurative Zahnheilkunde, Prof. Dr. Stähle/Prof. Dr. Richter, Heidelberg, 27./28.10.2006, APW
  • 19. Jahreskongress der Deutsche Gesellschaft für Implantologie, Dresden, 30.11/ 02.12.2006
  • Workshop „Socket Preservation zur Verbesserung der Weichgewebssituation im ästhetischen Bereich“, PD Dr. Dr. Al-Nawas, Dresden, 30.11.2006
  • Parodontitiden, Periimplantitiden: In den menschlichen Körper disseminierende Biofilm-Infekte, Dr. Sanderink, Würzburg, 15.11.2006
  • Astra Tech Jahressymposium, Frankfurt, 21./22.10.2006
  • Ästhetik im Team, Dr. Rinke, Fa. DeguDent, 19.07.2006
  • „Ästhetische Rekonstruktion des wurzelbehandelten Zahns“, Würzburg, 11.07.2006, ZBV
  • Hands-on-Kurs des Implantatsystems 3i, Fa. 3i, 19.04.2006
  • Curriculum Implantologie DGI/APW: „Die Betreuung von Implantaten in guten und in schlechten Zeiten“, Dr. Dr. Bonsmann, Düsseldorf, 12./13.05.2006
  • Curriculum Implantologie DGI/APW: „Weichgewebsmanagement und prothetische Suprastrukturen unter ästhetischen Aspekten“, Dr. Schlee, 07./08.04.2006
  • „Besonderheiten des Astra-Implantates“, 29.03.2006, DGI
  • „Klinische Erfahrungen mit dem Astra-Implantat/ Mikrobewegungen der Implantat-Abutment-Verbindung“, Dipl. Ing. Zipprich, 29.03.2006, Astra Tech
  • Curriculum Implantologie DGI/APW: „Augmentation II“, Prof. Dr. Khoury, Olsberg, 17/18.02.2006
  • „Bonesplitting“, Dr. Dr. Streckbein, Würzburg, 08.02.2006, DGI Qualitätszirkel Mainfranken
  • Curriculum Implantologie DGI/APW: „Implantate und Zahnersatz“, Prof. Dr. Kern, Kiel, 27./28.01.2006

2005:

  • Curriculum Implantologie DGI/APW: „Augmetation Teil I “, Prof. Dr. Dr. Terheyden, Kiel , 25. /26.11.2005
  • Curriculum Implantologie DGI/APW: „Integration der Implantologie in die Praxis und Live-OP´s“, Ludwigshafen, 04. / 05.11.2005
  • Gemeinsame Tagung der wissenschaftlichen Gesellschaften der Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde/ Deutscher Zahnärztetag 2005, Berlin, 26.- 30.10.2005
  • Curriculum Implantologie DGI/APW: „Indikationsbezogene Diagnostik und Planung komplexer Rehabilitationen“, Prof. Dr. Becker, 21./22.10.2005, Düsseldorf
  • „Dentalimplantate im Oberkiefer“, PD Dr. Dr. Kristian Würzler, Würzburg, 11.10.2005, ZBV
  • Curriculum Implantologie DGI/APW: „Einstieg in die Implantologie“, Dr. Schmidinger, 01./02.07.2005, Herrsching
  • „Aesthetics under your control“, Dr. M. Striegel, Dr. Th. Schwenk, Wertheim, 22.06.2005
  • „Schnittstelle Parodontologie – Implantologie“, Dr. G. Iglhaut, Würzburg, 27.05.2005
  • „Die operative Weisheitszahnentfernung verlagerter Zähne, Dr. Suk-Yung Kim, Würzburg, 05.04.2005, ZBV

2004:

  • 55 Jahrestagung der AGKI, Gemeinschaftstagung mit der Deutschen Gesellschaft für Implantologie, Bad Homburg, 20.-22.05.2004

2002:

  • „Knochenentnahmetechniken, begrenzte Augmentationen und Weichgewebschirurgie“, Prof. Dr. Dr. J. E. Zöller, Dr. J. Neugebauer, 09.11.2002, Friadent
  • „Erfolgreiches Arbeiten mit Vollkeramik“, Prof. Dr. P. Pospiech, Würzburg, 22.10.2002, ZBV
  • 35. Herbstsymposium der Deutschen Gesellschaft der Zahnärztliche Prothetik und Werkstoffkunde, Gotha, 01./02.11.2002
  • Vortrag im Rahmen der 17. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Alterszahnmedizin am 21. April 2007 in Heidelberg zum Thema „Implantate mit stark reduziertem Zahnbestand im höheren Alter“
  • Vortrag im Rahmen der 57. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Zahnärztliche Prothetik und Werkstoffkunde e.V. in Verbindung mit dem 22. Bergischen Zahnärztetag vom 6.-07. Juni 2008 in Wuppertal zum Thema „Strategische Implantation bei stark reduziertem Zahnbestand – 10 jährige klinische retrospektive Studie – “
  • Veröffentlichung zum Thema „Strategische Implantation bei stark reduziertem Zahnbestand“, Zahnärzteblatt Sachsen Januar 2009.
Suche